KVHSHier ein Hinweis auf einen Kurs der Volkshochschule, der ab März 2014 an unserer Schule im Nachmittagsbereich durchgeführt wird:

Ihr möchtet zusätzlich zu den bereits gelernten Fremdsprachen auch Kenntnisse der wichtigen Weltsprache Spanisch erlangen? Kein Problem. In diesem Kurs, der speziell auf Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse zugeschnitten ist (Art der weiterführenden Schule irrelevant!), werden systematisch sprachliche Kompetenzen und Fertigkeiten sowie auch ein Einblick in die Kultur der spanischsprachigen Welt vermittelt. Wir arbeiten mit "Línea verde" (Klett) - bitte aber vor Kursbeginn kein Lehrwerk anschaffen! Bei regelmäßigem Besuch wird bei Bedarf gern eine Teilnahmebescheinigung erstellt!
In Zusammenarbeit mit der Kreisjugendpflege

F4MX03
Verónica Guijas Gento
24 Unterrichtsstd./12 x nachmittags 54,60 Euro
Kurs ab: Mi. 19.03.14, 14:00 - 15:30 Uhr
Bad Harzburg, Werner-von-Siemens-Gymnasium, Herzog-Wilhelm-Str. 25

 

(Die Anmeldung erfolgt über die Kreisvolkshochschule Goslar. Anmeldekarten sind im Sekretariat der Schule erhältlich und können dort auch wieder abgegeben werden.
Weitere Informationen und weitere Einschreibemöglichkeiten finden sich bei der Kreisvolkshochschule.)

Dies ist das aktuelle Angebot für das Schuljahr 2015/2016.
Auch wenn die Arbeitsgemeinschaften bereits begonnen haben, ist (nach Absprache mit der jeweiligen Lehrkraft und Verfügbarkeit von Plätzen) ein späterer Einstieg möglich.

Arbeitsgemeinschaft Leiter/in Klassenstufe Tag, Zeit, Raum
Band Frau Lichter    
Big Band (am NIG) Frau Heimerl   Di. 16:00 Uhr, NIG (Musikraum)
Bühne frei! Frau Samel 6 – 12 Mi., 7. & 8. Stunde
Chor I Frau Meinecke 5 – 6 Mi., 6. Stunde, Aula
Chor II Herr Stettin 7 – 12 Mo., 14:00 - 15.30 Uhr, R. 102
DELF (Vorbereitung des Sprachdiploms Französisch) Frau Schüler 8 – 12 Fr., 7. & 8. Stunde, R. 114
Elektronik-AG (Plakat) Herr Mettler 5 – 9 Di., 7. & 8. Stunde, R. 30

Klima- und Umweltschutz-AG (Plakat) (Link zur Homepage)

Herr Klingbeil 7 – 11 Mi., 7. & 8. Stunde, R. 27
Orchester-AG (Aushang - Elternbrief) Frau Berger (Musikschule)   Dienstag, 16 Uhr, Aula
Patenschüler-AG Frau Gebhardt 9 – 12  Fr., 7. & 8. Stunde, R. 211
Profil (Schülerzeitung) Herr Steuernagel 5 – 12 nach Absprache, Profil-Raum
Schach Herr Peters 5 – 12 Mi., 9. & 10. Stunde, Cafeteria
Skilauf-alpin
Febr./März 2015
Herr Förster 8 – 12 Do., 9. & 10. Stunde, Alte Halle
telc Englisch (Vorbereitung auf externe Sprachprüfung) (Nov. – Juni) Frau Mettge 9 – 12 Samstags, 9 - 12 Uhr
(Tage nach Absprache!)

 

Die folgenden Angebote werden durch externe Anbieter kostenpflichtig organisiert und im Nachmittagsbereich an unserer Schule durchgeführt:

 Angebot     Leiter/in Klasse  Tag, Zeit, Raum
Bläser-AG (für absolute Anfänger) Posaunenwerk  4 – 6 Do., 15-16h, Lutherstr. 7 (Haus der Kirche); Kosten: monatlich 3,50 € (Instrumentenmiete), einmalig ca. 15 € (Lehrbuch)
Instrumentalunterricht Kreismusikschule   nach individueller Absprache
       

Am ersten Juliwochende 2004 feierte die Schülerzeitung "Profil" des Werner-von-Siemens-Gymnasiums ihr 40-jähriges Jubiläum. Und das ist für eine Schülerzeitung schon allerhand. Anlass genug, um diesen runden "Geburtstag" zu feiern. Und es kamen Redakteurinnen und Redakteure und andere, um die Riesen-Geburtstagstorte zu verspeisen und Erfahrungen aus vier Jahrzehnten auszutauschen. Hier der Artikel der Goslarschen Zeitung (GZ) und einige Bilder der Veranstaltung:

ProfilDie Schülerzeitung „Profil“ ist die älteste Schülerzeitung Niedersachsens. Einerseits dieser Tradition verhaftet, versuchen die Redakteure andererseits, eine moderne und anspruchsvolle Zeitung zu sein.

Es schreiben regelmäßig etwa zwölf aktive Redakteure Artikel, layouten die Beiträge und informieren damit Schüler, Lehrer und Eltern unserer Schule über Neuigkeiten, Veranstaltungen und ebenso Probleme aus Schülersicht. Sie werden dabei von Herrn Steuernagel betreut, haben aber sehr viele Freiheiten beim Verfassen der Artikel. Die Redaktionssitzungen finden in der Regel einmal wöchentlich statt. Dazu kommen alle Redakteure zusammen und sprechen über die Gestaltung und den Inhalt der nächsten Ausgabe.

Die Elektronik-AG besteht seit dem Jahr 2010.

Jeden Dienstag: 7. und 8. Stunde im Physikraum 30,
Teilenehmerkreis: Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10, die

  • Spaß am Experimentieren, Löten und Basteln haben.
  • Begeisterungsfähigkeit und viel Neugierde besitzen.
  • Geduld und Durchhaltvermögen mitbringen.

Im Vordergrund unserer Treffen in der Elektronik AG steht die Freude am Ausprobieren und Kennenlernen.
Wir überlegen zu Anfang immer was wir untersuchen wollen. Jeder darf hier Vorschläge machen.

Fast alles, was ungefährlich und machbar ist probieren wir dann in Experimenten aus.

Schüler machen sich fit in Englisch

Werner-von-Siemens-Gymnasium kooperiert mit telc und bietet internationale Sprachzertifikate an

Von Ina Seltmann

Telc-am-Werner-Januar-2011

Mathias Dubois und Helga Treinies freuen sich über die
Kooperation am Werner-von-Siemens-Gymnasium, um Schüler
in der 
englischen Sprache zu qualifizieren. Foto: Seltmann

Sich schon während der Schulzeit qualifizieren und Zertifikate erwerben, die später aussage­kräftig in der Bewerbungsmappe landen können, das ist eines der Ziele, die sich Schulleiterin Helga Treinies mit der neuen Ko­operation am Werner-von-Siemens-Gymnasium setzt. Das „Werner" gehört zu den ersten Modellschulen, die die telc-Sprachprüfungen als Arbeits­gemeinschaft vorbereiten wollen.

Aus welchem Grund sollte man an einer Sprachprüfung teilnehmen, wofür ist ein solches Zertifikat gut?

  • Arbeitgeber und Universitäten fordern / schätzen zusätzliche Zeugnisse über Sprachkenntnisse
  • Zertifikat kann als Ersatz dienen für eine Schulnote (z. B. für die dritte Fremdsprache oder für die Muttersprache, die zu Hause gesprochen wird, für die es aber sonst keinen Nachweis gibt - typische Beispiele sind Türkisch oder Russisch)
  • Prüfung und Zertifikat orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen
  • Vorbereitung (auf das Testformat) findet an unserer Schule statt
  • Prüfungen finden an unserer Schule oder in der näheren Umgebung (VHS) statt
  • im Vergleich zu anderen Prüfungen: recht geringe Prüfungsgebühr, keine / kaum Anreise zur Prüfung
  • Prüfungssituation und mündliche Prüfung als Übung für das Abitur (und für mündliche Prüfungen, die etwa eine Klausur in der Oberstufe ersetzen)

Auf den Seiten von telc findet sich ein zweiseitiger Flyer für Schüler (PDF, 225 KB) mit weiteren Informationen und Gründen.

Die telc Sprachprüfungen sind in ihren einzelnen Niveaustufen dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) angepasst. Dieser GER, der im Jahr 2001 vom Europarat herausgegeben wurde, kann auf alle Sprachen angewandt werden, da er allgemeine Beschreibungen dessen enthält, was man auf den einzelnen Stufen kann.

Der GER unterscheidet die Stufen A1, A2, B1, B2, C1 sowie C2. Dabei sind die Stufen A1 und A2 gekennzeichnet durch "elementare Sprachverwendung", auf der Stufe B1 und B2 findet eine "selbständige Sprachverwendung" statt, C1 und C2 werden bezeichnet als "kompetente Sprachverwendung". Man könnte auch sagen, dass es eine Skala ist vom Anfänger (A1 / A2) bis zu jemandem, der (fast) so gut ist wie ein Muttersprachler (C2).

Seit Anfang 2011 ist das Werner-von-Siemens-Gymnasium Kooperationspartner der gemeinnützigen telc GmbH. Aufgrund dieser Kooperation können wir Sprachprüfungen, zunächst für Englisch, anbieten.

Wer ist telc?

  • eine gemeinnützige GmbH, die seit über vier Jahrzehnten tätig ist
  • ein Tochterunternehmen des Deutschen Volkshochschul-Verbands e. V.
  • "telc" ist übrigens eine Abkürzung für "The European Language Certificates"

Unterkategorien

Die Patenschüler sind immer wieder aktiv. In dieser Kategorie finden sich so manche Beiträge zu ihren Aktivitäten.

Weitere Berichte zu Aktivitäten, bei denen die Patenschüler beteiligt waren, sind z. B. die Klassenfahrt der 5. Klassen nach Hameln (2013), oder die Einschulung (2012).