Herzlich Willkommen auf der Homepage
des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Bad Harzburg!

Am Mittwoch (2. Juni) und Donnerstag (3. Juni) finden die Spendenläufe in den einzelnen Klassen und Gruppen statt. Die jeweils erlaufenen Kilometer werden hier nach der Meldung jeweils eingetragen. Einen bebilderten Einblick in die zwei Projekttage findet man hier.

WvS Klimarun Ergebnis 

Jede/r Läufer/in hat sich im Vorfeld eine/n Sponsor/in gesucht. Im Durchschnitt werden je 200 gelaufene Meter mit 50 Cent vergütet - einige "Sponsoren" geben etwas mehr, andere etwas weniger. Manche Schüler*innen laufen etwas mehr, andere etwas weniger. Zudem freuen wir uns, dass auch weitere Spendengeber gefunden werden konnten.

 

Warum machen wir das? Die Antwort findet sich im letzten Elternbrief und im letzten Emissionsbericht unserer Klimaschutz-Arbeitsgemeinschaft.

Mit dem erlaufenen Geld sollen Klimaschutz-Projekte an einer Schule in Kenia umgesetzt werden. Angeregt durch Untersuchungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) werden durch die Initiative "Klimaneutrale Schule" und den Verein "Wasser für Kenia e.V." Schulöfen sowie Wassertanks gebaut. Bilder und Informationen hierzu findet man hier: https://klimaneutrale-schule.de/kompensieren/ sowie hier: https://wasser-fuer-kenia.de/willkommen/kenia-galerie/schulprojekte-wasser-fuer-kenia/ .

 

Wer seine Spende im Rahmen des Spendenlaufs bei der Steuer absetzen möchten, muss die Spende direkt an unseren Kooperationspartner, den Verein „Wasser für Kenia  e.V.“ (IBAN DE73 2695 1311 0161 3691 37) mit folgenden Angaben überweisen:

  • WvS 
  • Name und Klasse der Läuferin/des Läufers (falls Überweisung im Rahmen des Spendenlaufs)
  • Name und Vorname des Spenders/ der Institution, Firma
  • Postleitzahl (kein Ort), Straße und Hausnummer

Bei Spenden bis zu 200,- € dient dieses Blatt in Verbindung mit dem Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung (Spendenquittung) zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt. Spenden ab 200 € erhalten bei Vorliegen der oben genannten Daten und der vollständigen Postadresse (!) eine gesonderte Spendenbescheinigung.

Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler der verschiedensten Klassenstufen an Wettbewerben in unterschiedlichsten Fächern teil. An dieser Stelle eine kurze Auswahl regelmäßig wiederkehrender Wettbewerbe.

Pangea Logo

Pangea-Mathematikwettbewerb
Am kostenlosen Mathematikwettbewerb nehmen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen teil. Die Wettbewerbsaufgaben wollen Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst wecken. Jeder Teilnehmer des Wettbewerbs erhält eine Urkunde.

 

Schulordnung

Eigentlich braucht keine Schule eine Schulordnung. Alles, was in Schulordnungen steht, sind eigentlich selbstverständliche Dinge, die man im Zusammenleben, -lernen und -arbeiten beachten muss.

Manchmal ist es aber gut, daran zu erinnern. Aus diesem Grunde haben wir uns eine Schulordnung gegeben, die von Eltern, Schülern und Lehrern gemeinsam erarbeitet wurde. Dabei sollten nicht alle Eventualitäten abgedeckt werden - so wäre eine mehrseitige Ge- und Verbotsliste entstanden, die doch niemand liest. Stattdessen haben wir uns entschieden, einige wenige Punkte besonders hervorzuheben und so deutlich an wichtige Dinge zu erinnern. Ergänzt wird die Schulordnung durch eine separate Pausenordnung.

Unterkategorien

Klassenfahrten

Klassenfahrten werden in den Jahrgängen 5, 7 sowie 10 mit verschiedenen Schwerpunkten durchgeführt.

In der Sekundarstufe I sollen Fahrten in erster Linie die Klassengemeinschaft, also soziale Kompetenzen, fördern. Es wird darauf geachtet, dass ein Rahmenprogramm realisiert werden kann, innerhalb dessen Lernen – an anderen Orten, mit anderen Inhalten und Methoden – möglich ist. Für jüngere Schülerinnen und Schüler sind erlebnispädagogische Angebote interessant, wobei kulturelle Angebote, Besuche von Museen und Stadtrundgänge das Programm abrunden können.
In Klasse 10 wird im Rahmen des Politik-Unterrichts eine Berlin-Fahrt durchgeführt, die zumeist nur auf drei Tage angelegt ist (während die Klassenfahrten in jüngeren Jahrgängen im Allgemeinen von Montag bis Freitag dauern).

Traditionell findet im Rahmen des Deutsch- und Geschichtsunterrichts eine Fahrt des 11. Jahrgangs nach Weimar statt. Für höhere Klassen gibt es in der Qualifikationsphase Studienfahrten mit unterschiedlichsten Schwerpunkten.

Weitere Fahrten, die an der Schule angeboten werden, sind die Englandfahrt, verschiedene Austauschfahrten, Fahrten nach Rom und Paris sowie sowie die Ski-Alpin-Fahrt. Diese Fahrten finden jedoch nicht im Klassenverband statt und sind somit keine traditionellen Klassenfahrten, sondern Zusatzangebote.

Zur Koordinierung und langfristigen Planung der unterschiedlichen Fahrten wurde in einer Arbeitsgruppe mit Schülern, Eltern und Lehrern ein umfassendes Fahrtenkonzept entwickelt.