Im Rahmen des Kunstunterrichts im Jahrgang 12 wurden Stadtmodelle in verschiedenen Epochen erarbeitet, beschrieben und gebaut. Die Ergebnisse sind hier zu finden:

 

Stadt im Mittelalter

mittelalter

Hier finden Sie die Beschreibung zur Stadt im Mittelalter.

Am Donnerstag, den 27.04.2017 ist die Klasse 5c am Anfang der ersten Pause zum Braunschweiger Kunstverein mit dem Bus gefahren. Nach einer kleinen Frühstückspause konnten wir nun in das Gebäude gehen. Am Anfang sah man in der Eingangshalle Statuen von griechischen Göttern, kunstvoll verzierte Türen und Wände. Wir betraten einen leeren Raum, stellten uns vor und sagten, was für uns Kunst ist. Außerdem sollten wir uns den Künstler „Tim Etschells“ merken. Danach teilten wir uns in Gruppen auf. Jedes Team bekam einen Zettel, auf dem ein Sprichwort stand, z.B. „Halt deine Finger raus“ oder „Hüte deine Zunge“.

Davor hatten wir uns eine gruselige Stimme angehört, die von Tim Etchells stammte. Tim Etchells benutzt seine Stimme, um Kunst zu machen. Er sagt z.B. ein Sprichwort ganz schnell, laut oder streng… In den Zimmern standen keine Möbel, denn die Stimmen sollten schallen. 

2017 KunstvereinBS 1

Zum Abschluss des Schuljahres 2015/2016 gratulieren wir Tabea Schlender (10c) zur erfolgreichen Teilnahme am 18. Landeswettbewerb „Jugend gestaltet“. Am letzten Schultag erhielt Tabea die Urkunde der Niedersächsischen Kultusministerin.

2016 Landeswettbewerb 2

Am 16.06. 2016 ist unsere Klasse 5b zum Kunstverein Braunschweig gefahren. Dabei wurde uns erklärt, dass der Verein so etwas wie ein Museum ist. Man kann hier nicht nur Bilder, sondern auch Kreaturen und Gegenstände sehen, bei denen man erst überlegen musste, was sie darstellen sollen. Viele Künstler, die im Kunstverein ausstellen, wollen, dass man sich eine eigene Meinung dazu bildet.

2016 Kunstverein BS 5b 2016 Kunstverein BS 5b 2

Wir, die Klasse 5a, des Werner-von-Siemens-Gymnasiums sind am 18. Mai 2016 mit dem Bus nach Braunschweig in den Kunstverein gefahren. Dort haben Caro und Vera (zwei Studentinnen) etwas über den Künstler Ebbe Stub Wittrup erzählt. Ebbe Stub Wittrup ist ein Däne und er lebt noch. Die meisten seiner Werke sind aus Fotopapier.

2016 KunstvereinBS 5a 12016 KunstvereinBS 5a 2

Seine Leidenschaften sind Kameras und optische Täuschungen. Caro und Vera haben uns durch die Ausstellung geführt und uns auch alles aus der Ausstellung erklärt. Wir durften uns Videos anschauen, wie z.B. ein Kartenhaus, das in Zeitlupe auseinanderfällt und sich dann wieder in Zeitlupe aufbaut. Zum Schluss haben uns Caro und Vera eine Geschichte über ein fliegendes Seil erzählt.

2016 KunstvereinBS 5a 32016 KunstvereinBS 5a 4

Kurz bevor wir gehen mussten, durften wir eine Karte in 3D basteln. Dann sind wir mit dem Bus zurück zur Schule gefahren.

Bei diesem Ausflug haben wir viel über Kunst gelernt.

verfasst von Johanna Harmuth und Ronja Sommermeyer (5a)

Kunst Diskussion Mikhailov 2015Am 9. Oktober hatten die Kunstkurse des Jahrgangs 11 und 12 auch in diesem Jahr die Möglichkeit an der schon traditionellen Schülerdiskussion mit dem diesjährigen Kaiserringpreisträger Boris Mikhailov im Mönchehaus Goslar teilzunehmen. Dabei beantwortete der Künstler die Fragen zu seinem Werk und seiner Einstellung zur Kunst sehr offen und gab interessante Einblicke. Im Anschluss an die Fragestunde konnten wir uns in einem Rundgang durch die Ausstellung einen eigenen Eindruck verschaffen. Zum Glück ließ er es sich am Ende der Veranstaltung nicht nehmen, ein gemeinsames Foto mit uns zu schießen.

IMG 5605-kopieAm 28.01.15 zeigte die Klasse 6C ihre künstlerischen Schülerarbeiten im feierlichen Rahmen einer Vernissage im Jugendamt Goslar. Gemeinsam mit den Jugendamtmitarbeitern bestückten die Schüler die eigens zu dem Zweck angeschafften Rahmen. Belohnt wurden beide Seiten:
Die Mitarbeiter und Besucher des Jugendamtes mit fröhlichen, bunten Gemälden und die Schüler mit wertschätzender Würdigung, Leckereien und sehr freundlichem Empfang. Schön, dass uns als erste Schule im Landkreis diese Ehre zuteil wurde!

Wer sich die Bilder ansehen möchte: Sie können zu den üblichen Öffnungszeiten des Jugendamtes besichtigt werden.

kunstimschulhaus5

 

kunstimschulhaus1

 

kunstimschulhaus4

 

kunstimschulhaus6

 

kunstimschulhaus8

 

kunstimschulhaus2

 

kunstimschulhaus7

 

kunstimschulhaus9

 

kunstimschulhaus3

 

kunstimschulhaus10

 

kunstimschulhaus13

 

kunstimschulhaus12

 

kunstimschulhaus14

 

kunstimschulhaus15

 

kunstimschulhaus11

Atelier AG im Schuljahr 2013/14

Die Atelier AG ist eigentlich für die Schüler- und Lehrerschaft unserer Schule „unsichtbar“, da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zur unterrichtsfreien Zeit treffen. An Wochenenden und Freitagnachmittagen werden Großprojekte bearbeitet, geheimnisvolle Spuren auf dem Schulgelände hinterlassen oder es wird frei experimentiert. Auf diese Art können die künstlerischen Gedanken endlich einmal mehrere Stunden am Tag frei sprießen und fließen...

 

atelier ag 1